Drucken

April

Artikel des Monats April

 

Backesbau

 

Nicht jeder wohnt in einem Dorf mit eigenem Backhaus, noch weniger Menschen in einem Dorf mit einem Backhaus, das noch in Betrieb ist. Und längst nicht jeder hat Freude an gemeinschaftlichen Backtagen. Wer dennoch nicht auf die Vorzüge eines solchen Ofens verzichten möchte und über einen eigenen Garten oder eine ausreichend große Terrasse verfügt, kann sich einen kleinen Backes selbst bauen. 

 

Der Vorteil gegenüber dem Backen in einem konventionellen elektrischen Ofen ist zuallererst die Unabhängigkeit von Strom. Backen im Elektrobackofen kostet sehr viel Energie, die für die Zeit des gesamten Backvorgangs verfügbar sein muss. Mit einem Backes hingegen kann einerseits eine hauseigene Großbatterie geschont werden, wenn es darauf ankommt, mit selbsterzeugtem und -gespeichertem Strom auskommen zu wollen. Andererseits läuft ein kleiner Backes auch dann noch, wenn es zu Stromausfällen kommt.

 

Im Unterschied zum Elektroherd wird bei einem Backes der Ofen nur einmal pro Backgang mit einem Holz- oder Reisigfeuer im Backraum eingeheizt. Die Schamottesteine speichern die Wärme und geben sie dann über Stunden bei fallender Hitze ab. 

Die Temperatur beträgt anfangs 300°C und mehr. Zuerst werden deshalb in der Regel Pizza und Brote gebacken, am Schluss Hefekuchen und anderes Feingebäck. In einem Backes lassen sich natürlich auch Aufläufe und Suppen garen und zur Not Wasser erhitzen.

 

 

Die Wärme im Ofen geht auf vielfältige Weise verloren: Durch das Auskehren mit einem nassen Strohwisch senkt sich die Temperatur gleich zu Beginn etwas ab. Jedes weitere Öffnen der Ofentüre, z.B. um Brote einzuschießen, Feuchtigkeit abzulassen oder Backwaren herauszunehmen, kühlt den Backraum aus. Darüber hinaus hängt das Wärmespeichervermögen des Ofens natürlich von seiner Isolierung ab. 

Weil vielfältige Komponenten das Gelingen des Backesbaus und der Nutzung bestimmen, wollen wir hier die Bauanleitung für einen Backofen zur Verfügung stellen, der seit Jahren erfolgreich in Betrieb ist. Selbstverständlich kann auch mit anderen Materialien  und Techniken gebaut werden. Im Internet finden sich, neben einem Angebot an Fertigbausätzen und -öfen, reichlich Bauanleitungen und Foren. Zur Bauanleitung ...

 

 

_____________________________________________